Wohnangebote für Menschen mit Alkoholabhängigkeit

Das Angebot richtet sich an Menschen, die bereits seit einem längeren Zeitraum abstinent leben und sich ein „trockenes" Umfeld wünschen.

Zielgruppe

Wir bieten Menschen, die bereits über einen längeren Zeitraum abstinent leben, jedoch für sich ein
„trockenes“ Umfeld wünschen, Wohnmöglichkeiten in zwei Häusern an, in denen ausschließlich Betroffene wohnen. Ein Haus, 2004 fertiggestellt, mit 10 Einraumwohnungen befindet sich im OT Molkenberg, der Stadt Fürstenwalde. Ein weiteres Haus steht in Fürstenwalde. Es wurde 2013 fertiggestellt und bietet 5 Zweiraumwohnungen.

Rahmenbedingungen

Die Mieten der Wohnungen liegen im Kostenrahmen von Menschen, die Sozialleistungen in Anspruch nehmen. Sie sind Hauptmieter und erhalten Mietverträge, die denen auf dem freien Wohnungsmarkt entsprechen. Einziger Unterschied ist, dass wir ein Sonderkündigungsrecht haben, für den Fall, dass der Mieter wieder rückfällig wird und keine abstinenzorientierten Hilfen zeitnah annimmt. Der Mieter muss sich schriftlich dazu bereit erklären ggf. Alkoholkontrollen zuzulassen, um seiner Mitwirkung nachzukommen. Es besteht das Angebot eine ambulante Betreuung in Anspruch zu nehmen, der Mietvertrag verpflichtet jedoch dazu nicht. Auch nach der Beendigung einer solchen Hilfe, bleibt das Mietverhältnis bestehen. So kann der Mieter sicher sein, dauerhaft seine Wohnung zu behalten.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK